FL-Steuersystem


Mit Inkrafttreten des neuen Steuergesetzes am 1. 1. 2011 (Übergangsfrist 1. 1. 2014) verfügt Liechtenstein über ein wettbewerbsfähiges, attraktives und EU-kompatibles Unternehmenssteuerrecht, welches das bisherige System der Unterscheidung zwischen Sitz- und Holdinggesellschaften mit Auslandsbezug und Verbandspersonen mit Inlandsbezug aufhebt. Zukünftig wird an den liechtensteinischen Sitz, den Ort der tatsächlichen Verwaltung oder an das Bestehen einer liechtensteinischen Betriebsstätte angeknüpft.
FL-Steuersystem.pdf